Die durchschnittliche Ehedauer hat sich in Deutschland zwar erhöht, gleiches gilt jedoch leider auch für die Zahl der Scheidungen. Jedes dritte Paar landet früher oder später vor dem Richter, Tendenz steigend. Viele heiraten ein zweites Mal, einige sogar den gleichen Partner. Tatsächlich kann eine Trennung der Anfang von einem Neubeginn mit dem Ex sein. Das klingt jetzt etwas verwirrend, hat jedoch durchaus seine Logik.

Liebeskummer tut verdammt weh

Jede Trennung verursacht einen tiefen Schmerz. Am Anfang einer Beziehung stehen Euphorie und meist tiefe Gefühle füreinander. Im Laufe der Zeit fängt der sorgfältig aufgebaute Grundstein jedoch oft an zu bröckeln. Der Spruch „Liebe macht blind“ scheint sich häufig zu bestätigen: Zunächst sieht alles einfach perfekt aus, nach und nach erkennt man andere Seiten an dem Partner, mit denen man nicht zurechtkommt. Möglicherweise hat er sich verändert, vielleicht auch beide. Das Beziehungsende löst Trennungsschmerz aus, auf den jeder Mensch anders reagiert. Während einige tief in ihrer Trauer versinken, konzentrieren sich andere sofort auf das Thema Ex zurück.

Langsam angehen lassen

Experten raten in jedem Fall dazu, nichts zu überstürzen. Ein klarer Schnitt, der mit völliger Kontaktlosigkeit einhergeht, ist von großer Bedeutung. Beide Partner benötigen Zeit, Vergangenes aufzuarbeiten. Zunächst einmal müssen sie sich über die Gründe klar werden, warum die Beziehung gescheitert ist. Bevor die Gedanken nicht geordnet sind, hat es keinen Sinn, mit der Zurückeroberung des Ex zu beginnen. Schließlich soll es beim nächsten Mal besser klappen. Dies setzt allerdings voraus, dass jeder seine früheren Fehler erkennt und realistisch einschätzt, ob man in der Lage ist, diese nicht zu wiederholen.

Schritt für Schritt

Grundsätzlich müssen die Wunden zunächst verheilen. Auch, wenn es schwerfällt, sollte man sich nicht in sich selbst verkriechen, sondern ab und zu etwas Schönes unternehmen. Ablenkung und Lachen sind die beste Medizin für ein gebrochenes Herz. Vorsicht ist bei Alkoholgenuss geboten: Wer einen im Tee hat und den Ex mit trauervollen oder wütenden Messages überschüttet, läuft Gefahr, dass der Schuss nach hinten losgeht. Vor erneuter Kontaktaufnahme mit dem ehemaligen Partner ist es wichtig, ein paar Infos über ihn einzuholen. Schließlich nützt es nichts, wenn eine Seite den Neubeginn möchte, die andere jedoch gar nicht dazu bereit ist. Dies ist mit Sicherheit der Fall, wenn der Ex-Partner eine neue Beziehung eingegangen ist. Auch derjenige, der den Anfang plant, sollte sich zu 100 Prozent sicher sein, dass er alles für die Partnerschaft tun möchte.

Über den Autor

Ihr interessierte Euch für Tiere und Freizeitaktivitäten? Ihr möchtet mehr Tipps für Shopping, Familie oder Musik erhalten? Dann ist dieser Blog genau das Richtige für Euch. Nicht nur ferne Länder werden beschrieben, sondern auch Familie, Tiere oder Hobbys aufgegriffen. Ideen, die sich eben rund um das Thema Freizeit und deren Gestaltung drehen.

Datenschutzinfo