Hobbybastler versuchen sich an Holzerzeugnissen, Kunststücken aus Metall oder kreieren ihre eigenen Möbel. Um ihre kreativen Ideen zu verwirklichen, benötigen die Bastler eine entsprechend eingerichtete Werkstatt. Im weiteren Verlauf folgen wertvolle Tipps und Informationen, welche Werkzeuge zur Pflichtausrüstung eines Hobbybastlers gehören.

Wertvolle Tipps zur Auswahl und Einrichtung der Werkstatt

Ihre kreativen Arbeiten führen Hobbybastler in ihrer Werkstatt durch. Das setzt die Suche nach einer geeigneten Räumlichkeit voraus. Diese Tipps erleichtern die Auswahl:

  • zur Belüftung besteht Bedarf an mindestens einem Fenster,
  • elektrische Werkzeuge benötigen einen Stromanschluss, deswegen gelten drei bis vier Steckdosen als ratsam,
  • um Materialien und Hände zu waschen, erweist sich ein Wasseranschluss als vorteilhaft,
  • eine Werkstatt im Keller oder in einem eigenen kleinen Gebäude hält den unangenehmen Geruch von Kleber oder Farbe von Wohn- und Schlafzimmern fern.

Die passende Ausrüstung beginnt mit einer Werkbank, die anschließend die Grundlage für sämtliche Arbeiten bildet. Als empfehlenswert gelten Werkbänke mit integriertem Schrank und Schubladen. Das bietet Platz für häufig benötigte Materialen und Werkzeuge. Reichen die Aufbewahrungs-Optionen der Werkbank nicht aus, helfen zusätzliche Regale.

Anschließend geht es an die Ausstattung. Nägel, Schrauben und Dübel dürfen in keiner Werkstatt eines Hobbybastlers fehlen. Das erfordert zugleich einen Hammer, Schraubenzieher sowie einen Bohrer. Komfortabler arbeiten die Bastler mit einem Akkuschrauber, der das Befestigen von Schrauben erleichtert. Mit wechselbaren Bits eignet sich das elektronische Gerät für unterschiedliche Schraubengrößen.

Zur nützlichen Ausrüstung gehört ferner ein Schraubstock. Die Vorrichtung ermöglicht das Einspannen von Werkstücken während des zugehörigen Bearbeitungsvorgangs. Im Hinblick auf Hobbybastler-Arbeiten reicht in der Regel ein kleiner, auf der Werkbank zu montierender Schraubstock aus. Neben Hammer und Schrauber kommt die Werkstatt eines Hobbybastlers nicht ohne diverse Sägen aus. Zugleich besteht Bedarf an Schleifpapier, um scharfe, spanende Ecken der Sägestellen zu glätten.

In der Liste der essenziellen Ausstattung eines Hobby-Bastlers befinden sich eben den angesprochenen Werkzeugen der Lötkolben, diverse Feilen und Schrauben- sowie Inbus-Schlüssel. In Abhängigkeit von den durchgeführten Arbeiten sichert geeigneter Arbeitsschutz den Bastler. Diesbezüglich sind die Schutzbrille, eine Atemschutzmaske und ein Gehörschutz zu nennen. Zudem gilt es als ratsam, in der Werkstatt einen Erste-Hilfe-Koffer zu platzieren und ihn regelmäßig zu überprüfen. Abschließend folgt ein letzter wichtiger Tipp: Ein griffbereiter Feuerlöscher verhindert größere Schäden, wenn während der Bastel-Arbeiten plötzlich Feuer ausbricht.

engelbert strauss bietet geeignetes Equipment für Hobby-Bastler

Einen Großteil der vorgestellten Ausrüstung erhalten interessierte Hobbybastler bei „engelbert strauss“. Im zugehörigen Sortiment (unter http://www.engelbert-strauss.at/Betriebsbedarf/List) finden die Kunden zahlreiche der angesprochenen Tipps. Das aus Deutschland stammende Unternehmen „engelbert strauss“ gilt als einer der führenden Hersteller in den Segmenten Arbeitsschutz und Berufskleidung. Der zugehörige Onlineshop liefert seine angebotenen Produkte unter anderem nach Österreich. Bei Zahlung per Vorauskasse profitieren die Käufer von vier Prozent Skonto.

Über den Autor

Ihr interessierte Euch für Tiere und Freizeitaktivitäten? Ihr möchtet mehr Tipps für Shopping, Familie oder Musik erhalten? Dann ist dieser Blog genau das Richtige für Euch. Nicht nur ferne Länder werden beschrieben, sondern auch Familie, Tiere oder Hobbys aufgegriffen. Ideen, die sich eben rund um das Thema Freizeit und deren Gestaltung drehen.

Ähnliche Beiträge

18 Responses

  1. w88

    … [Trackback]

    […] Find More on that Topic: freizeitideen.at/tipps-hobbybastler/ […]

Datenschutzinfo